Meine Master-Arbeit bei Acando

Den ersten Kontakt zu Acando hatte ich bei den Java Recruiting Days 2014 in Hamburg. Eine super Gelegenheit für mich, das Unternehmen kennenzulernen und meine Skills an einer praktischen Applikation zu beweisen. Im Anschluss an diese Veranstaltung wurde mir angeboten, meine bevorstehende Masterarbeit in Zusammenarbeit mit Acando zu schreiben.

In der Geschäftsstelle Frankfurt habe ich dann gemeinsam mit meinen Betreuern das Thema ausgearbeitet: Sicherheit in Integrationsarchitekturen: Maßnahmen zur Erreichung von Schutzzielen für Service-Bus Lösungen durch Bewertung und Auswahl von Sicherheitsstandards für Plattform- und Laufzeitsicherheit. Dabei flossen sowohl meine persönlichen Interessen als auch Technologien ein, die Acando in Projekten einsetzt.

Während der Bearbeitung haben mein Betreuer und ich in regelmäßigen Terminen Zwischenergebnisse besprochen. Zusätzlich konnte ich auf fachlichen Rat von anderen Kollegen zurückgreifen. Auch die Personalabteilung hat sich um mich und meine Anliegen gekümmert. Neben der Masterarbeit nahm ich an mehreren Team- und Bereichsevents teil und verbrachte mit meinen Kollegen anlässlich des 15-jährigen Jubiläums von Acando in Deutschland ein spannendes Wochenende in Berlin. Letztendlich führte die tolle Zusammenarbeit zu einem sehr guten Ergebnis der Masterarbeit, worauf ich wirklich stolz bin.

Nach Abschluss der Masterarbeit wurde ich fest angestellt. Durch die Einarbeitung in eine Service-Bus Lösung konnte ich erste Erfahrungen sammeln, die mir im Projektalltag weiterhelfen. Zurzeit arbeite ich in einem Projekt, das genau die Technologie nutzt, die ich während meiner Masterarbeit verwendet habe.