SAP Cloud Platform

Die SAP Cloud Platform ist vielseitig

Der Grundgedanke der SAP Cloud Platform ist die Bereitstellung von Services zum Erstellen von individuellen Anwendungen und zum Verknüpfen von Anwendungen der SAP als auch non-SAP über eine einheitliche Platform.

Die Anwendungen müssen nicht in der SAP Cloud verortet sein, sondern können auch on premise betrieben werden.  Die Integrations-Services sorgen für ein reibungsloses Miteinander aller Komponenten.

Gute Gründe für die SAP Cloud

  • agil, unabhängig von den Release-Zyklen des ERP
  • flexibel, von überall erreichbar, skaliert mit den Anforderungen
  • schnelle Projekte (schnelles Ausprobieren, höhere Akzeptanz)
  • ausfallsicher

  • hochverfügbar
  • geringere Hardware- und Betriebskosten
  • zukünftige IT-Architektur der SAP

Der Anwender steht im Mittelpunkt

Die SAP Cloud Platform ist auch eine Entwicklungsplattform. Mit Fiori/SAPUI5 als Frontendtechnologie lassen sich individuelle Anwendungsszenarien für Anwender bauen, gleich, welche Anwendung im Hintergrund die Verarbeitungslogik bereitstellt. Und das natürlich auch mobil als Fiori Web-App, nativ oder hybrid.

Die SAP Cloud Platform als Werkzeugkasten

Mal eben eine individuelle Anwendung zu bauen, das ist ein Schwerpunkt der Plattform. Alles, was man dazu braucht, wie Datenbanken, Benutzerverwaltung und Portal-Infrastruktur, steht in der Cloud bereit. Noch nie war es so einfach, mit SAP schnell Ergebnisse zu erzielen.

IoT/Big Data mit SAP Cloud Platform

Die SAP Cloud Platform richtet sich nicht nur an Anwender, sondern deckt auch Szenarien zum Verwalten und Analysieren großer Datenmengen ab. Die bekannt schnelle Datenbank HANA im Verbund mit Analysetools wie SAP Vora und Hadoop bietet die Power, um in Echtzeit Informationen aus großen Datenbeständen zu extrahieren und z.B. Targeting in Web-Szenarien durchzuführen. Darüber hinaus stellt die SCP auch IoT-Services zur Verfügung, mit denen sich Informationen aus Anlagen im großen Umfang automatisch verarbeiten lassen, um Prozesse zu automatisieren.

IT der zwei Geschwindigkeiten mit SAP Cloud Platform

Eine besondere Chance sehen wir im Zusammenspiel der SAP Cloud Platform mit der bestehenden SAP-ERP-Welt: Noch nie war es so einfach, separate Apps mit Fiori/SAPUI5 und einer Datenhaltung in der Cloud zusammen mit der bestehenden SAP-ERP-Landschaft umzusetzen – schnell und einfach, dank der SCP-Service-Infrastruktur.

Typische Szenarien der SCP mit klassischem ERP:

  • Portale (Kunden-, Partner-, Mitarbeiter-)
  • Vorgeschaltete Prozesse (Logistik, Vertrieb, HCM,…)Mobile Szenarien (auch hybride Apps)
  • Dokumenten-Services
  • Big Data, IoT, Analysen
  • Übergreifende Anwendungen
  • Hochverfügbare Anwendungen

Unser Angebot

Acando nutzt die SAP Cloud Platform seit mehreren Jahren in Projekten. Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Strategische Beratung zum Themenkreis SCP
  • Einführungsworkshop für einen ersten Überblick über die SAP Cloud Platform
  • SCP-Hackathon zum Ausprobieren
  • Realisierung eines ersten Prototypen
  • Konzeption und Umsetzung von Projekten

Treten Sie mit uns in Kontakt

Wenden Sie sich direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner für eine erste unverbindliche Beratung zur SAP Cloud Platform oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Axel Jürgensmann

Axel Jürgensmann

Client Relationship Manager