Continuous Delivery macht Ihren Software Releases Beine

Continuous Delivery

Die „letzte Meile“ der Softwareentwicklung hat es in sich: Die Software muss getestet, Datenbanken müssen aktualisiert, Server umkonfiguriert und Freigaben erteilt werden. Alles so schnell wie möglich, dabei stabil und fehlerfrei. Kein Wunder, dass Software Releases nicht der beliebteste Unternehmenssport sind. Der Power-Cocktail heißt Continuous Delivery.

Continuous Delivery ist eine Zusammenstellung von Prozessen, Best Practices und Software Tools, mit denen man Anwendungen schneller und qualitativ hochwertiger bauen, testen und releasen kann. Big Player wie Amazon und Facebook sind dank ihrer Continuous-Delivery-Prozesse fähig, mehrmals pro Tag neue Versionen ihrer Anwendungen einer riesigen Nutzerbasis zur Verfügung zu stellen. Aber auch im Mittelstand sind die zugrundeliegenden Technologien längst praxiserprobt und solide.

Continuous Delivery Komponenten

Continuous Delivery setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

  1. Build Management und Continuous Integration: Toolauswahl und Integration
  2. Umgebungen und Deployment: Infrastructure as Code - Serverkonfiguration als Programm
  3. Release Management und Compliance: Software-Metriken für Qualitäts-Reports
  4. Testprozess und Testautomatisierung
  5. Daten-Management: Automatisiertes Database Change Management

Individuell abgestimmt

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen an die Art und Weise, wie Software gebaut, getestet und released wird. Wir analysieren Ihre aktuellen Softwareprozesse, erkennen, wo Handlungsbedarf besteht, und zeigen, wie Continuous-Delivery-Techniken am besten in Ihre Prozesse eingegliedert werden können. Dabei betrachten wir den gesamten Application Lifecycle – vom Anforderungsmanagement über die Implementierung, das Testing und das Deployment bis hin zur Wartung und Weiterentwicklung.

Automatisiert, sicher und schnell

Ein Softwarerelease erfordert viele Arbeitsschritte, die manuell und für jedes Release erneut ausgeführt leicht zu Fehlern führen. Ein Großteil davon lässt sich inzwischen sehr gut automatisieren. Neben erhöhter Geschwindigkeit und geringerer Fehlerquote haben Automatisierungslösungen auch den Vorteil, dass sie selbstdokumentierend sind: Das Softwareartefakt durchläuft zusammen mit dem Test- und Freigabeprozess die einzelnen Schritte bis zur Installation im Produktivsystem, so dass der gesamte Prozess automatisch dokumentiert und nachvollziehbar wird.

Routinierte Software-Realeases

Durch den hohen Grad der Automatisierung wird der Aufwand für Test und Installation je Release klein gehalten. Damit kann die Frequenz der Releases stark erhöht werden – Ergebnis ist eine schnellere Time-To-Market und damit eine höhere Kundenzufriedenheit und Wettbewerbsvorteile. Das Release einer Software wird so vom anstrengenden Kraftakt am Ende einer Projektphase zu einer selbstverständlichen Alltagshandlung.

Auf in die Cloud

Um Hardwarekosten zu verringern und flexibler skalieren zu können, denken viele Unternehmen über Cloud-Lösungen nach. Ob eine firmeninterne Online-Plattform aufgebaut wird oder externe Dienste verwendet werden – die Prozesse und Techniken rund um Continuous Delivery sind integraler Bestandteil jeder Cloud-Lösung.

Unser Leistungsangebot

  • Analyse und Bewertung des bestehenden Release-Prozesses auf Basis eines Reifegradmodells
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Planungsgrundlagen für die singuläre und kontinuierliche Prozessoptimierung
  • Training, Umsetzung und Coaching zu Prozess-Design und Tooleinsatz

Ihre Vorteile

Experten für "die letzte Meile" - Continuous Delivery

Acando ist nicht nur ein erfahrener Partner in der Softwareentwicklung. Wir gehen auch die „letzte Meile“ mit. Unsere Arbeit ist erst getan, wenn die Anwendung stabil in Produktion läuft. Auf dem Weg dahin beraten wir Sie gerne in der Auswahl der richtigen Technologien und konzipieren gemeinsam mit Ihnen den Continuous-Delivery-Prozess, der zu Ihrer Systemlandschaft passt.

Treten Sie mit uns in Kontakt

Wenden Sie sich direkt an Ihren persönlichen Ansprechpartner für eine erste unverbindliche Beratung zu Continuous Delivery oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Marius Hensch

Marius Hensch

Client Relationship Developer